Backboon® nichts wird Sie mehr bewegen.

Backboon für Menschen, die erkannt haben, dass sich unsere Einrichtungskultur in der Sackgasse befindet.

Sind Sie bereit ?

Ihre Leistungsfähigkeit und Lebensqualität wird steigen, weil Sie weniger sitzen und ständig etwas Bewegung bekommen.

My Knowledge for your Performance and Well-Being

Bewegung hält unseren Stoffwechsel aufrecht und ermöglicht so die Regeneration des Körpers. Bei Bewegung werden von der Muskulatur Myokine gebildet. Diese werden vom Körper konstant benötigt und sind ein wichtiger Schlüssel zu mehr Fitness und geistiger sowie körperlicher Leistungsfähigkeit.

Backboon kann in vielen Bereichen Sitzmöbel ersetzen. Dabei sorgt er für eine gute Körperhaltung, Körperspannung, kräftige Stützmuskulatur bessere Atmung und Vieles mehr. Aufgeregt ? Backboon entspannt. Müde ? Backboon erhält Ihre Konzentrationsfähigkeit. Ob im Büro, im Wartebereich, im Wohnzimmer, im Kinderzimmer, in der Schule, in der Firma, überall macht uns Backboon fit. Backboon kann sehr gut auch an Tischen in Stehhöhe eingesetzt werden. Gerne beraten wir Sie, um Backboon optimal in Ihre Anwendung zu integrieren.

Volker Groß
Produktentwickler und Ihr Ansprechpartner

1979-1984 Studium Architektur und Design AKI, Enschede/Niederlande

Projekt:

Backboon statt Sitzmöbel

Sitzen schwächt Geist und Körper,

Anthropologie – ein Produkt das nicht so genutzt wird wie es sollte wird seinen Nutzen nicht erreichen sondern eine Gefährdung darstellen. Sitzen ist eine Sekundärtätigkeit, die kaum beeinflussbar ist.

Ergonomie -Die optimale Einbindung in vorhandene Möblierungen, Vorteile bei der Greifraum Ergonomie, effizientes Arbeiten

Biomechanik – betrachten wir unseren Körper doch mal mit den Augen eines Statikers oder Ingenieurs, Druck- und  Zugbelastungen, Materialfestigkeit, Gelenkwinkel und Bewegungsdynamik, dann wird deutlich wo wir unseren Körper überfordern.

Neurologie – welche Auswirkung hat Bewegung auf unser Gehirn? Stichworte: Synapsen BDNF

Chirurgie/Orthopädie – was sind die Hauptursachen für Schmerzen im Bewegungsaparat? Bewegungsarmut und Verspannungen.

Psychologie – welche Auswirkung hat Bewegungsmangel und Schmerzen auf die Psyche ? Demenz, Depressionen Abnahme der kognitiven Leistungsähigkeit, Burnout

Onkologie pro 2 Stunden Sitzen steigt die Wahrscheinlichkeit an Darmkrebs zu erkranken um 6% , Brustkrebs 10% (Universität Regensburg)

Stoffwechselforschung – Wenn Muskeln arbeiten werden über 600 verschiedene Botenstoffe (Myokine) erzeugt, die unseren gesamten Körper vor Krankheiten schützen. Diabetes 2 Fettstoffwechelstörungen, Leberverfettung, Herz-Kreislauferkrankungen…

Genetik – Sitzen verkürzt die Telomere, die Endstücke der Gensequenzen. Die Länge der Telomere korrespondiert mit der allgemeinen Lebenserwartung. Eine Zelle die nicht teilungsfähig ist, ist verloren oder mutiert.

Backboon ist mein Beitrag für eine menschlichere Einrichtungskultur.